Freitag, 2. Dezember 2011

(Bastel-)Tipp: Lesezeichen

Es ist Dezember und alle Jahre wieder ist plötzlich schon bald Weihnachten. Wer noch keine Idee hat, wie man den eher unpersönlichen Amazon-Gutschein für seinen liebsten Bücherwurm mit etwas Persönlichem aufpeppen könnte, dem könnte diese Idee, die sich schnell und einfach in die Tat umsetzen lässt, gefallen: Gestaltet ein Bücherwurm-Lesezeichen!

So - oder so ähnlich - sieht ein solches Lesezeichen aus:


Alles, was ihr dafür braucht, sind 5 kleine Holzperlen, eine etwas größere Holzperle, sowie ein circa 30cm langes, schmales Band (alternativ auch eine Kordel) und wasserfeste Stifte. Eurer Fantasie sind bei der Farbauswahl der Materialien keine Grenzen gesetzt.

Zu allererst macht ihr dann ins untere Ende der Schnur einen Knoten (zur Not auch zwei oder drei übereinander) und fädelt dann eine von den kleinen Holzperlen auf. Damit diese an Ort und Stelle bleibt, muss über ihr auch ein Knoten gemacht werden. Nun fädelt ihr die restlichen Perlen, beginnend mit der großen, auf und verknotet auch das andere Ende des Bandes. Den letzten Schliff verleiht ihr dem Bücherwurm indem ihr ihm (oder ihr) ein Gesicht aufmalt. Wer möchte, kann mit ein bisschen Wolle oder kleinen Federn, die mit etwas Klebstoff am oberen Rand der großen Perle anzubringen sind, gegen die Kahlköpfigkeit des Wurms vorgehen. 


Viel Spaß und gutes Gelingen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen